SV 07 Eschwege

Aktuell

6:2 HEIMSIEG gegen den RSV Petersberg!!! Beim heutigen Heimspiel gegen den RSV Petersberg zeigten wir uns wieder von unserer besten Seite. Von Beginn an machten wir den Gästen ordentlich Druck. In der 23. Minute dann das ersehnte 1:0 nach einer Ecke und doppeltem Kopfball durch Alexander Bazzone. Direkt 2 Minuten später eroberte Jan Kaufmann den Ball auf der rechten Seite und zog ab zum 2:0. In der 29. Minute, Eckball durch Patryk Nouri und selbst im Liegen beförderte Eser Kazak den Ball über die Linie, 3:0. Wieder war es Jan Kaufmann, der 2 Minuten später einen hohen Pass bekam, an allen vorbei sprintete und den Torwart zum 4:0 überlupfte. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Mathias Tadeis Gambetta noch einmal den Spielstand zum 5:0, indem er sich durch drei Gegenspieler dribbelte und seinen Treffer markierte. In der zweiten Halbzeit nutzten die Gäste eine ihrer wenigen Chancen und Petersberger Nummer 9 verkürzte zum 5:1. Nach einem starken Lauf umspielte Eser Kazak den gegnerischen Torwart und erhöhte ein letztes Mal auf 6:1. Unser starkes Spiel führten wir weiter fort und hielten jeder Petersberger Aktion dagegen. Fast bis zum Ende hielten wir den Spielstand, aber in der 91. Minute verkürzten die Gästen noch auf einen Endstand von 6:2, erneut durch ihre Nummer 9. Somit blieb es aber dennoch bei einem eindeutigen und mehr als verdienten Sieg von 6:2. Wir spielten mit: Krengel, Gogol, Vidal Gadea, Montag, Huhn, Bazzone, Tadeis Gambetta (79. Hanna), Nouri (76. Göhler), Kaufmann, Sanchez Gorris, Kazak

8 Likes, 0 KommentareVor 2 Stunden

SV Eschwege - RSV 1919 Petersberg -:-

Am Sonntag findet unser letztes Heimspiel der Verbandsligasaison 2017/18 gegen den RSV Petersberg statt. Nach dem Sieg am letzten Mittwoch gegen den schon feststehenden Meister Hünfeld, kommt mit Petersberg, die schon als Absteiger feststehen, eine sehr schwierige Aufgabe auf uns zu. Es heißt, den Gegner nicht zu unterschätzen und das Spiel so anzugehen, wie gegen Hünfeld. Wir würden uns freuen, wenn uns dabei unsere Fans zahlreich unterstützen.

9 Likes, 2 KommentareVor 2 Tagen

Fotos von SV 07 Eschweges Beitrag

SV 07 Eschwege gegen Hünfelder SV 2:0

32 Likes, 1 KommentareVor 3 Tagen

2:0 HEIMSIEG gegen den Hünfelder SV!!! Die erste Halbzeit zwischen der SV 07 Eschwege und dem Hünfelder SV verlief relativ ruhig und ereignislos. Man konnte keine klar bessere Mannschaft festmachen. Eschwege konnte zwar viele Zweikämpfe gewinnen und den Ball nach vorne spielen, zu einem richtigen Abschluss kam es jedoch nicht. In der zweiten Halbzeit hielten wir den Tabellenführer dann in Schach. Die Chancen, die uns in der ersten Halbzeit fehlten, boten sich uns jetzt. In der 57. Minute bekamen wir einen 11 Meter nach einem Foul an Mathias Tadeis Gambetta im gegnerischen Strafraum zugesprochen, der sicher von Eser Kazak verwandelt wurde zum 1:0. Kurze Zeit später in der 62 Minute bekam erst Mathias Tadeis Gambetta die Chance auf eine Erhöhung des Spielstandes, der souverän geschickt wurde, allerdings prallte sein Schuss am Torwart ab. Bereit stand aber schon Mannschaftskapitän Alexander Bazzone, der mit seinem Nachschuss zum 2:0 traf. Auch ein unglücklich zugesprochener Freistoß für Hünfeld in der 84. Minute konnte uns nicht gefährlich werden. Somit besiegten wir den Aufsteiger sicher mit einem klaren 2:0!!! Wir spielten mit: Krengel, Gogol, Vidal Gadea, Gadea Baringo, Montag, Huhn, Bazzone, Tadeis Gambetta, Jung (46. Nouri), Dreyer, Kazak (69. Sanchez Gorris)

35 Likes, 0 KommentareVor 3 Tagen

SV Eschwege - Hünfelder SV 1919 -:-

Der Meister kommt Mittwoch kommt der Verbandsliga Meister auf die Torwiese. Die Hünfelder sind gestern vorzeitig Meister geworden und stehen somit als Aufsteiger in die Hessenliga fest. Dazu gratulieren wir ganz herzlich. Nach unseren zwei Auswärtssiegen innerhalb von 5 Tagen können wir unbeschwert und ohne Druck aufspielen. Aus diesem Grund ist bestimmt ein sehr interessantes Spiel zu erwarten. Über Eure Unterstützung würden wir uns sehr freuen.

12 Likes, 0 KommentareVor 6 Tagen

TSV Rothwesten - SV 07 0:2

Schön wars…….

18 Likes, 0 KommentareVor 1 Woche

0:2 AUSWÄRTSSIEG beim TSV Rothwesten Auch am heutigen Samstag legten wir wieder ein souveränes Spiel an den Tag. Das ganze Spiel über waren wir die klar bessere Mannschaft und ließen dem Gastgeber keine Chance. In der 29. Minute sollten wir dann endlich belohnt werden, als David Dreyer mit einer starken Vorarbeit im 16er einen hohen Ball auf Mathias Tadeis Gambetta spielte, der das Leder ins linke Eck hämmerte zum 0:1. Wir kämpften stark weiter und bekamen eine Chance nach der anderen. Eine dieser Möglichkeiten nutzten wir in der 47. Minute. Mathias Tadeis Gambetta läuft durch, Doppelpass mit Alexander Bazzone und umspielt dann den Rothwestener Torwart, neuer Spielstand 0:2. Auch die zweite Halbzeit hatten wir den Gegner klar im Griff. Wieder war es Mathias Tadeis Gambetta, der in der 50. Minute die Chance auf eine erneute Erhöhung hatte. Jedoch lupfte er den Ball etwas zu hoch, um den Torwart zu überspielen, übers Netz. Durch weitere gute Ideen und viel gezeigten Einsatz wäre ein höherer Sieg durchaus möglich gewesen. Aber die Null hielten wir mit einem sicheren Zusammenspiel bis die Uhr abgelaufen war und wir uns verdient um drei Punkte freuen konnten. Wir spielten mit: Göhler, Gogol, Vidal Gadea, Gadea Baringo, Montag, Huhn, Bazzone, Tadeis Gambetta (85. Kazak), Nouri, Kaufmann, Dreyer (86. Jung)

26 Likes, 0 KommentareVor 1 Woche

TSV Rothwesten - SV Eschwege -:-

Nach dem sehr guten Auswärtsspiel in Mengsberg geht es am nächsten Samstag nach Rothwesten. Auch hier sollte es bei einer entsprechenden Leistung und Konzentration möglich sein, Punkte mitzubringen. Gespielt wird um 16:00 Uhr in 34233 Fuldatal OT Rothwesten, Rudolf-Harbig Straße

9 Likes, 0 KommentareVor 1 Woche

TSV Mengsberg -SV 07 Eschwege 0:5

Auswärtssiege sind schön !

21 Likes, 0 KommentareVor 1 Woche

0:5 AUSWÄRTSSIEG gegen den TSV Mengsberg!!! Von Beginn an dominierten wir klar das Spielfeld, was sich bis zum Ende hin durch die Partie zog. Direkt in der 5. Minute legten wir zum 0:1 vor, nachdem sich Alexander Bazzone gegen die Mengsberger Abwehr durchsetzte und den lauernden Mathias Tadeis Gambetta fand, der eiskalt verwandelte. In der 23. Minute bescherte uns Jan Kaufmann das 0:2, dessen erster Schuss am Torwart abprallte, aber sein Nachschuss traf. Nur eine Minute später klingelte es erneut im Kasten der Gäste, als Alexander Bazzone den Ball zum 0:3 ins Tor köpfte. Kurz vor der Halbzeit hieß es noch einmal jubeln, denn David Dreyer markierte seinen Treffer zum 0:4. Zudem durchzog sich die erste Halbzeit durchgehend von unzähligen Chancen unsererseits, wobei Mengsberg komplett durcheinandergebracht schien. In der zweiten Halbzeit zogen wir unser Spiel weiter durch und ließen den Gastgeber zu kaum gefährlichen Situation kommen. In der 71. Minute umspielte Mathias Tadeis Gambetta clever den Torwart des Gegners und passte zu Alexander Bazzone, dessen Abschluss uns einen eindeutigen Spielstand und ein Endergebnis von 0:5 lieferte. Einmal wurde es in der 85. gefährlich, als Mengsberg mit einem Schuss direkt auf unser Tor zielte, doch Torhüter Danny Göhler parierte ganz sicher und hatte die Situation sofort im Griff. Wir waren heute die klar stärkere Mannschaft, haben alles gegeben und uns dadurch den Sieg mehr als verdient. Wir spielten mit: Göhler, Vidal Gadea (78. Jarosz), Gadea Baringo, Montag, Huhn, Bazzone (80. Klajnszmit), Tadeis Gambetta, Nouri, Kaufmann, Dreyer (72. Jung)

17 Likes, 0 KommentareVor 1 Woche

TSV 1926 Mengsberg - SV Eschwege -:-

Das erste von zwei Auswärtsspielen unserer Mannschaft in dieser Woche findet beim Tabellenletzten dem TSV Mengsberg statt. Da unsere Personaldecke immer noch wegen vieler Verletzungen sehr dünn ist, wird es ein hartes Stück Arbeit beim Aufsteiger zu bestehen. Wir brauchen auch noch einige Punkte um den Klassenerhalt zu sichern. Gespielt wird Mittwoch um 19:00 Uhr in 35279 Neustadt OT Mengsberg, Zum Engelhain.

6 Likes, 0 KommentareVor 1 Woche

Fußball im Werra-Meissner Kreis

8 Likes, 0 KommentareVor 1 Woche

Fotos von SV 07 Eschweges Beitrag

Heimspiel gegen Schwalmstadt

13 Likes, 0 KommentareVor 2 Wochen

0:0 Heimspiel gegen den 1. FC Schwalmstadt Am Anfang schien Schwalmstadt mehr Druck zu machen. Wir hielten aber stark dagegen und ließen keinen gegnerischen Treffer zu. Trotz aller Mühe und guten Ideen kamen wir zu keinem Führungstreffer. In der 13. Minute verpassten wir diesen unglücklich, als Simon Huhn einen guten Pass auf Jan Kaufmann spielte, dessen Torschuss nur knapp den linken Pfosten traf. Auch in der zweiten Halbzeit ließen wir nicht locker und schienen die Schwalmstädter im Griff zu haben. Wir erkämpften uns die Bälle und schlugen immer wieder den Weg Richtung Tor ein. Zweimal war die Latte das Hindernis zum Treffer, einmal nach einer Ecke und das andere mal streifte der gut gedachte Schuss von Marius Jung knapp das Aluminium. In der 80. Minute hatte Stephan Montag den ersehnten Treffer auf dem Fuß, der mit seinem direkten Freistoß die Eschweger für einen Moment aufatmen ließ, doch der Torwart aus Schwalmstadt hatte leider gerade so noch seine Hand dazwischen und beförderte den Ball zur Ecke. Das unverdiente Endergebnis blieb somit bei einem 0:0. Wir spielten mit: Göhler, Vidal Gadea, Gadea Baringo, Montag, Huhn, Bazzone, Tadeis Gambetta, Nouri, Kaufmann, Dreyer (75. Jung), Sankiewicz

7 Likes, 0 KommentareVor 2 Wochen

SV 07 Eschwege - 1.FC Schwalmstadt Ergebnis: Verbandsliga - Herren - 05.05.2018

Der 1. FC Schwalmstadt kommt am morgigen Samstag auf die Torwiese und kämpft um jeden Punkt gegen den Abstieg. Auch unsere Mannschaft benötigt die Punkte noch, um im gesicherten Mittelfeld der Tabelle sich festzusetzen. Aus diesem Grund erwarten wir ein sehr interessantes Spiel, bei dem es um sehr viel geht.

8 Likes, 0 KommentareVor 2 Wochen

Fotos von SV 07 Eschweges Beitrag

Bilder vom 2:2 in Willingen

17 Likes, 0 KommentareVor 2 Wochen

2:2 Unentschieden beim SC Willingen Die gesamte Partie über lieferten beide Mannschaften ein relativ ausgeglichenes Spiel. Doch am Anfang der ersten Halbzeit sah es mit Chancen für uns eher weniger aus. Willingen legte in der 22. Minute mit einem Schuss ins linke Eck vor zum 1:0 und verlängerte in der 38. Minute durch ein Kopfballtor zum 2:0. Drei Minuten später bekamen endlich wir die Chance den Spielstand zu verkürzen, als Eser Kazak den Ball auf Jan Kaufmann spielte, dessen Flanke den lauernden Mathias Tadeis Gambetta traf, der uns das 2:1 bescherte. Ansonsten hatte nur Patryk Nouri mit zwei seiner Freistöße gute Möglichkeiten, welche beide aber nicht zum Abschluss kamen. In der zweiten Halbzeit sah es für beide Mannschaften ziemlich chancenlos aus, der Ball ging hin und her. Erst in der 85. Minute ließ uns unsere Nummer 10 Jan Kaufmann aufatmen, der einen klasse Alleingang an den Tag legte und seinen Treffer zu einem Ausgleich von 2:2 markierte. Zuletzt hatte Stephan Montag in der 90. Minute den erwünschten Sieg auf dem Fuß, doch der Ball, den er bekam, war schwierig ins Tor zu bringen und so ging dieser knapp rechts außen an den Pfosten. Somit konnten wir einen Punkt und ein 2:2 mit nach Hause nehmen. Wir spielten mit: Göhler, Vidal Gadea, Gadea Baringo, Montag, Huhn, Bazzone, Tadeis Gambetta, Nouri, Kaufmann, Sanchez Gorris (33. Jung), Kazak

11 Likes, 0 KommentareVor 2 Wochen

SC Willingen - SV Eschwege -:-

Aufgrund des sehr engen Spielplanes wird unsere Liste der verletzten Spieler immer länger. Auch das ist ein Grund der sehr schwankenden Leistungen derzeit. Mal sehen auf wen unser Trainer morgen zurückgreifen kann. Gespielt wird in Willingen-Rattlar, Auf der Knappe 15.

3 Likes, 0 KommentareVor 2 Wochen

Traurige Auswärtspleite für die SV 07 Das Spiel in Neuhof begann zunächst ohne erwähnenswerte Vorkommnisse, bis Neuhof in der 11. Minute nach einem Eschweger Angriff die große Lücke zum Konter nutzte und den Ball zum 1:0 ins Tor schoss. Beide Mannschaften spielten unspektakulär weiter, doch dann fiel in der 34. Spielminute unglücklich das 2:0. Einige wenige Chancen wie ein Kopfball von Oscar Sanchez oder ein Freistoß von Eser Kazak blieben für die Neuhofer ungefährlich und so ging es in die Pause. Die 2. Halbzeit begann ruhig, doch in der 54. Minute wurden alle wachgerüttelt. Neuhofs Nr. 9 traf erst die Latte vom Eschweger Tor, doch der Nachschuss landete zum 3:0 im linken Eck. Die Uhr zeigte Spielminute 59. als das 4:0 fiel. Nach Unstimmigkeiten in der Abwehr und mit Keeper Lukas Krengel lenkte Marius Hennemuth den Ball ins eigene Tor. Wenn es jetzt Chancen gab, dann waren diese für Neuhof. Zum Beispiel ging ein Schuss von Alexander Bärs Team in der 68. Minute nur knapp am Tor vorbei. Eine Minute später fiel dann das 5:0, abermals durch Neuhofs Nummer 9 Gorgiev. Das 6:0 durch Ex-Eschweger Bartosz Stachelski in der 77. Minute war dann der krönende Abschluss eines aus 07-Sicht chancenlosen Spiels. Wir spielten mit: Krengel, Gogol (46. Hennemuth), Gadea Baringo, Montag, Huhn, Bazzone, Tadeis Gambetta, Kaufmann, Nouri, Sanchez Gorris (80. Jarosz), Kazak

3 Likes, 1 KommentareVor 3 Wochen

SV Neuhof - SV Eschwege -:-

Sonntag um 15:00 Uhr steht unser nächstes Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn SV Neuhof an. Auf fremden Plätzen haben wir die letzten Spiele immer sehr gut ausgesehen, und das wollen wir auch in Neuhof nicht ändern. Gespielt wird in 36119 Neuhof, Jahnstr.

4 Likes, 0 KommentareVor 3 Wochen